Seite auswählen

Über den Gründer

Nik Puppato

Nik Puppato

General Manager

Ein herzliches Willkommen! Ich heisse Nik Puppato und komme aus Basel in der Schweiz. Ich besuchte Äthiopien zum ersten Mal im Jahr 2009, und seither liess mich die Faszination für dieses unglaublich vielfältige Land mit seinen ausserordentlich gastfreundlichen Menschen nicht mehr los. Schliesslich wurde mir klar, dass Äthiopien der richtige Ort für mich war, meinen Lebenstraum einer eigenen Firma in der Reisebranche zu verwirklichen. Ich arbeitete während 15 Jahren in der Pharmazeutischen Industrie im Bereich Zulassung von Arzneimitteln. Als gelernter „Zulasser“ oder in der Fachsprache „Regulatory Affairs Manager“ bin ich es mir nicht nur gewohnt Details zu berücksichtigen, sondern auch sorgfältig Kosten, Nutzen und Risiken von Produkten abzuwägen. Insofern haben sich meine Verantwortlichkeiten in meiner neuen Rolle als General Manager von Welcome Ethiopia Tours nicht einmal so wesentlich verändert. Ich betrachte es nach wie vor als eine meiner Hauptaufgaben sicherzustellen, dass Ihre Reise maximalen Erlebniswert zu einem fairen Preis bietet, ohne dabei bei der Sicherheit zu sparen.
Selbst durfte ich in 47 Jahren 57 Länder bereisen und wohnte auch in verschiedenen Ländern rund um die Welt. Selbstverständlich hat jedes Land seine eigenen Vorzüge, doch Äthiopien hatte es mir vom ersten Moment an ganz speziell angetan. Das Land tickt einfach ganz anders als der Rest der Welt. Dies merkt man schon nur daran, dass die eigene Zeitrechnung im Vergleich zu den Nachbarsländern 6 Stunden voraus und sieben Jahre hinterher ist! Doch was mich hier am meisten fasziniert sind die Menschen. Nichts bringt die Äthiopier aus der Ruhe und alle strahlen sie eine riesige Lebensfreude aus, obwohl die Lebensumstände für viele oft alles andere als einfach sind. Streitigkeiten, Aggressionen oder gar gewalttätige Kriminalität sind hier äusserst selten. In der Tat war die hohe Sicherheit eines der Hauptargumente, die mich überzeugten, permanent von Basel nach Addis Abeba umzusiedeln. Die äthiopische Gesellschaft beruht auf einer ausgeprägten Spiritualität, Solidarität und Toleranz. Dies fasziniert mich jeden Tag aufs Neue und gibt mir auch enorm viel Lebensinhalt.