Seite auswählen

Westäthiopien (5 Tage)

Über diese Tour:

Diese Tour führt und in den noch wenig bekannten Westen des Landes. In der Kaffa Region, wo der Ursprung des Kaffees Arabica liegt, besuchen wir die letzten Regenwälder des Landes. Nur wenige würden wohl derart üppige Vegetation in Äthiopien vermuten. Eignet sich ideal als Verlängerungsoption Ihrer Äthiopienreise.

Höhepunkte:

  • Wanderung (oder Reitausflug) am Wenchi Kratersee in traumhafter Natur
  • Besichtigung des Königspalasts von Ras Abba Dschiffar in Jimma
  • Besuch der Regenwälder im Kafa Biosphärenreservats mit vielfältiger Flora und Fauna, heissen Quellen, Wasserfällen und vielem mehr.
  • Besuch des Alem Gonna Feuchtgebiet in der Nähe von Bonga
  • Besuch einer lokalen Familie mit eigener Imkerei
  • Besuch eines spirituellen Führers der Kafa Region

Kurz Info:

  • Tour Code: WET-WE-5
  • die Tour wird das ganze Jahr durchgeführt
  • Übernachtung: in einfachen Lodges
  • Anzahl Inlandflüge: 0
  • Fitness: keine speziellen Anforderungen

Tag 1: Addis Abeba – Wolliso – Wenchi Krater See – Wolliso (185 km)

Morgen:
Wir starten unsere Reise von Addis Abeba aus in Richtung Westen nach Wolliso, von wo aus wir den nördlich gelegenen Kratersee Wenchi in weniger als 2 Stunden pro Weg erreichen.
Nachmittag:
In Wenchi unternehmen wir eine ca. drei- bis vierstündige Wanderung (optional auch als Reit tour) durch die wunderschöne Natur. Zunächst geht es vom Kraterrand hinab zum Kratersee und danach durch ein schönes Tal mit unzähligen klaren Quellen und Bächen.  Anschließend begeben wir uns zurück nach Wolliso.

Hotel: Negash Resort, Wolliso (www.negashresort.com)

Wenchi Crater Lake, Ethiopia

Tag 2: Wolliso – Jimma – Bonga (345 km)

Nach dem Frühstück führt unsere Reise weiter in Richtung Westen über Jimma nach Bonga. Unterwegs besichtigen wir in Jimma den alten Königspalast von Ras Abba Dschiffar II etwas oberhalb der Stadt. Die Anlage zeugt von einer glorreichen Vergangenheit als intensiver Kaffeehandel dem König Macht und Ansehen verlieh. Die damals wirtschaftlich starke Region blieb bis in die 1930er Jahre unabhängig vom äthiopischen Kaiserreich. Von hier oben bietet sich eine schöne Aussicht über die Stadt und die angrenzenden Kaffeewälder.
Anschließend Weiterfahrt nach Bonga (120 km). Am Nachmittag erreichen wir die Kleinstadt Bonga im Herzen des Kafa Biosphärenreservats. Sie ist umgeben von wunderschönen Bergregenwäldern.
Übernachtung: KDA Guesthouse, Bonga

Bonga, Ethiopia

Tag 3: Ganzer Tag in der Region Bonga

Unser heutiger Tag beginnt im Alem Gonna Feuchtgebiet. Der frühmorgendliche Besuch lohnt sich nicht nur wegen der zahlreichen Vögel und den Da Brazza Affen, sondern auch wegen der nebelbehangenen Landschaft und ihrer mystischen Stimmung. Wir spazieren in den Sonnenaufgang durch das Feuchtgebiet und runden den Besuch mit einem frisch zubereiteten Frühstückspicknick ab.
Nach kurzem Zwischenstopp in Bonga geht es wieder hinaus aus der Stadt zum Barta Wasserfall (ca. 1 h). Der über 70 m hohe Wassersturz ist umgeben von steilen Basaltwänden inmitten des Regenwaldes. Auf dem Rückweg treffen wir den Imker Mirutse Habtemariam, der hier organischen Wildblütenhonig produziert und uns viel über die Honigproduktion und die lokalen Pflanzen erzählt.
Zum Mittagessen kehren wir bei einer lokalen Familie ein und runden den Besuch mit einer Honigverköstigung und einer traditionellen Kaffeezeremonie ab.
Übernachtung: KDA Guesthouse, Bonga

Kafa Region, Ethiopia

Tag 4: Ausflug in die Höhenlagen der Kafa Region

Heute geht es in die Höhenlagen des Kafa Biosphärenreservats nach Boka auf ca. 3.000 m. Hier wächst Bambus, den die Bauern zum Hausbau und Umzäunen ihrer Grundstücke nutzen. Die Bambusgehöfte sind ein besonderes Augenmerk und bilden wunderschöne Fotomotive. Unterwegs besuchen wir eines der Dörfer und machen einen Stopp in den Bambuswäldern entlang eines kleinen Bachlaufes. Hier oben ist Löwengebiet. In den Wäldern Kafas lebt eine unbestimmte Anzahl der Großkatze, die vermutlich eine Unterart des Abessinischen Löwen ist. Der Respekt der Bewohner gegenüber dem Löwen des Juda ist ungebrochen. Wir treffen einen spirituellen Führer und lauschen dessen Geschichten über den König der Tiere.
Übernachtung: KDA Guesthouse, Bonga

Coffee Tree, Bonga

Tag 5: Bonga – Addis Abeba (455 km)

Morgen /Nachmittag;
Rückfahrt nach Addis Abeba (Fahrtzeit ca. 8 Std).
Abend:
Am Abend sind Sie in ein traditionelles Restaurant mit Musik und Tanz aus allen Regionen Äthiopiens eingeladen. Noch einmal können Sie lokale Köstlichkeiten genießen. Anschließend bringen wir Sie zum Flughafen für Ihre Abreise oder, falls sie noch in Äthiopien bleiben, zu Ihrem Hotel.
Abreise oder individuelle Verlängerung                

Colobus Monkey, Bonga

Preis anfragen

Name und Vorname (Pflichtfeld)

Ihre Email Adresse (Pflichtfeld)

Land

Telefon

Anfunkunftsdatum

Abreisedatum

Anzahl Reisende

Nachricht senden