Seite auswählen

Trekking zum Gipfel des Ras Dashen in den Simien Bergen (9 Tage)

Tag 1:  Ankunft in Addis Abeba und City Tour

Morgen
Sie werden von einem Welcome Ethiopia Tours Mitarbeiter am Bole International Airport in Addis Abeba abgeholt und in das für Sie reservierte Hotel gebracht.
Nachmittag
Nachdem Sie sich etwas ausgeruht haben, beginnen wir mit der Erkundung von Addis Abeba. Dabei haben wir je nach Interesse verschiedene Sehenswürdigkeiten im Angebot:
–  Mount Entoto mit den besten Ausblicken über die Hauptstadt
–  Institute of Ethiopian Studies, wo Kulturgegenstände und Artefakte aus allen Regionen besichtigt können
–  das National Museum , wo unter anderem eine Replika der 3.5 Millionen Jahre alten Knochen von „Lucy“ ausgestellt ist
–  die Sankt Georgs Kathedrale, die mit Gemälden des bekannten äthiopischen Künstlers Afework Tekele sowie weiteren Kirchen- und Kulturschätzen geschmückt ist
– Die Trinity Kathedrale: die letzte Ruhestädte für Angehörige der Kaiser Familie und Helden des Landes; es ist die eindrücklichste Kathedrale ihrer Art im Land, geschmückt mit Schnitzereien, Mosaiken und farbigen Fenstern.
– Auch ein Besuch des Merkato ist möglich, Der größte Markt Afrikas ist auf alle Fälle eine eindrückliche Erfahrung! Hier finden sie von lebenden Tieren, über Computer bis zu Souvenirs alles Erdenkliche und Nicht-Erdenkliche!
Hotel: Ambassador Hotel oder äquivalentes 4 Stern Hotel, Addis Abeba

Mercato, Addis Abeba

Tag 2:Addis – Gonder (Flug) und Sight-Seeing Tour in Gonder

Am Morgen fliegen Sie von Addis Abeba nach Gonder, wo Sie am Flughafen von ihrem lokalen Fahrer und Guide abgeholt werden. Gonder liegt am Fuss der Simien Berge auf einer Höhe von 2’200 Meter über Meer. Zu den Hauptattraktionen der königlichen Stadt aus dem 17. Jahrhundert zählen der Verbund der Kaiserlichen Schlösser die spektakulär bemalte Debre Birhan Selassie Kirche. Die Stadt war vom 17. bis Mitte 19. Jahrhundert Hauptstadt und Handelszentrum Äthiopiens. Gegründet wurde sie im Jahr 1636 von Kaiser Fasilades als Residenz für sich und seine Nachfolger. Gondar wurde 1979 ins UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen.
Nachmittag:
Nach dem Mittagessen besuchen wir die kaiserlichen Gemächer von Fassil Ghibe und alle Schlösser der Gonderischen Kaiser.  Schliesslich schauen wir uns die eindrückliche Debre Berhan Selassie Kirche an. Die Wände und die Decke sind vollständig mit einzigartigen Malereien bedeckt. Die Engelsgesichter auf der Holzdecke   sind zu einem Wahrzeichen und beliebten Motiv äthiopischer Kunst geworden.
Hotel: Landmark, Goha oder Taye Hotel, Gonder

Schloss Gonder

Tag 3: Fahrt von Gonder nach Sankhaber (Simien Mountains National Park)

Nach dem Frühstück fahren wir von Gonder nach Debark, wo sich die Simien Nationalpark Behörde befindet. Hier bekommen wir einen lokalen Guide und Scout mit auf den Weg und begeben uns dann in den Park Richtung Sankhaber. Sie können entweder den ganzen Weg bis Sankaber fahren oder  von Buyit Ras aus ein Stück zu Fuss gehen. Wenn Sie sich dafür entscheiden ein Stück zu trekken, hat das nicht nur den Vorteil einer besseren Akilatisation an die Höhe, sondern Sie werden auch mit fantastischen Ausblickenviews of the landscape and the endless mountain ridges, and you likely see s auf die umliegenden Berge und endlosen Täler belohnt. Zudem treffen sie höchst wahrscheinlich auf die zutraulichen Gelada Baboons. In Sankhaber treffen wir dann auch auf den logistischen Nachschub für unsere Trekking Tour und verbringen die Nacht.
Übernachtung: Camping in Sankaber

Sankhaber, Simien Berge

Tag 4: Trekking von Sankaber nach Geech

Heute starten wir unser Trekking von Sankaber aus. Wir folgen einer Krete und geniessen die Ausblicke auf die Hügellandschaft rund 800 m unter uns.  Dann steigen wir ab ins Tal, wo der  Jinbar Fluss über den Abgrund bei Geech stürzt. Wir machen halt beim höchsten Wasserfall Äthiopiens, bevor wir nach Geech weterziehen. Nahe des Dorfes Geech befindet sich auch der camping Platz, wo wir unsere zweite nacht in den bergen verbringen.
Übernachtung: Cmping in Geech

Camping Sankhaber, Simien Berge

Tag 5: Trekking von Geech nach Chennek

Nach dem frühstück brechen wir zu einem 7-8 Stunden <hike mit den einigen der besten Ausblicken, die die Simien berge zu bieten haben, auf.  Unterwegs kommen wir bei Imet Gogo auf einer Höhe von 3,926m vorbei und geniessen eine spektakuläre Ausichtcht. Von hier aus scheinen die Schluchten, Bergketten und Täler unter uns schier endlos zu sein. Von Imet Gogo geht es eiter zum nächsten Aussichtspunkt im Innateye Tal auf 4,070 m Höhe. LHier halten wir zur Mittagsrast, bevor wir nach Chennek absteigen, wo sich unser drittes Camp befindet.
Übernachtung: Camping in Chennek

Geech Wasserfall, Simien Mountains

Tag 6: Trekking von Chenneck nach Ambiko

Nach dem Frühstück brauchen wir rund 2 Stunden, bis wir die Passhöhe des Buwahit Passes (4,200 m) erreichen. Von hier aus erhalten wir einen Ausblick auf das, was uns an nächsten Tag erwarten wird, der Ras Dashen, der höchste Gipfel Äthiopiens. Heute steigen wir aber erst einmal wieder ab in Meseha Tal, um den Meseha Fluss zu überqueren. Anschliessend steigt der Weg bis Ambiko nochmals an. In Ambiko befindet sich der Campingplatz für die nächsten zwei Nächte.
Übernachtung
: Camping in Ambiko

Ambiko, Simien Berge

Tag 7: Trekking Ambiko – Ras Dashen – Ambiko

Heute ist der grosse Tag de s Aufstiegs auf denRas Dashen. Wir durchqueren dazu noch vor dem Sonnenaufgang das Hauptal. Je näher wir dem Berg kommen, desto steiler wird auch der Weg. Der letzte Teil wird von den meisten Trekkern als sehr anstrengend empfunden. Umso grösser ist dafür die Belohnung, wenn wir es geschafft haben. Die Ausblicke vom höchsten Punkt Äthiopiens auf 4’543 m sind phänomenal.  Nach ca. 8-9 Std. Gehzeit sind wir wieder zurück im Lager von Ambiko.
Übernachtung: Camping in Ambiko

Ras Dashen Simien Berge

Tag 8: Trekking von Ambiko (3200 m) nach Chennek (3600 m)

Es erwartet uns nochmals ein langer Tag ( 7-8 Std. Gehzeit) . Zuerst steigen wir von Ambiko wieder ab ins Talund überqueren nochmals den  Meseha Fluss auf 2’750 m Höhe, bevor wir  zum kleinen Dorf Chiroloba aufsteigen , wo wir zur Mittagspause innehalten. Dann müssen wir nochmals den Buhawit Pass (4’430 m)  überqueren. Der Abstieg von der Passhähe nach Chennek dauert dann nochmals rund eine Stunde.
Übernachtung: Camping in Chennek

Gelada Baboons, Simien Berge

Tag 9: Chennek- Gondar- Addis Abeba

Am Morgen werden wir in Chennek abgeholt und nach Gonder zurück gefahren (ca.5 Std). Von Gonder aus können Sie Ihre Reise entweder anderswohin fortsetzen oder den Nachmittagsflug nach Addis Abeba nehmen.
Nachmittag:
Sie werden am Bole International Airport abgeholt und in das für Sie reservierte Hotel gebracht. Es besteht die Möglichkeit weitere Sehenswürdikeiten von Addis Ababa zu besuchen und/oder zum Shopping.
Abend:
Am Abend sind Sie in Addis Abeba in ein traditionelles Restaurant mit Musik und Tänzen aus allen Regionen Äthiopiens eingeladen. Noch einmal können Sie beim Abschlussessen die lokalen Köstlichkeiten geniessen. Anschließend bringen wir Sie zum Flughafen oder, falls Sie noch in Äthiopien bleiben, zu dem für Sie reservierten Hotel.
Übernachtung: Ambassador Hotel oder äquivalentes 4 Stern Hotel, Addis Ababa, oder Abreise

Buhawit Pass, Simien Mountains

Preis anfragen

Name und Vorname (Pflichtfeld)

Ihre Email Adresse (Pflichtfeld)

Land

Telefon

Anfunkunftsdatum

Abreisedatum

Anzahl Reisende

Nachricht senden